Vsmart Extensions
Sommer
PDF

Unser Wintersportort im Herzen der Hohen Tauern strotzt auch im Sommer vor Angebotsvielfalt. Als Ausgangspunkt für etliche Dreitausender ist Heiligenblut seit jeher ein beliebter Bergsteigertreffpunkt. Aber auch zum gemütlichen Wandern finden sich bei uns etliche Kilometer markierter Wanderwege mitten im unberührten Nationalpark Hohe Tauern. Sowohl wir im Haus, als auch der Nationalpark, Tourismusverband oder die Bergführer versorgen Sie gerne mit wertvollen Tipps und Infos zu unserem Outdoor-Angebot.

Als südlicher Endpunkt der Großglockner Hochalpenstraße bietet Ihnen Heiligenblut ein Gletscherpanorama, wie Sie es nur selten auf dem Erdball finden können. Besuchen Sie doch einfach mal die Pasterze, den größten Gletscher der Ostaplen. Bei dieser Gelegeheit können Sie gleich einen Blick auf in die Auststellungen der Hochalpenstraße sowie des Nationalparks werfen sowie unserer Murmeltiere und Steinböcke beobachten. An dieser Stelle sei der Gamsgrubenweg schwerstens zu empfehlen. Hierbei handelt es sich um einen leicht zu begehenden Wanderweg ausgehend von der Kaiser-Franz-Josefshöhe auf über 2000 Metern Seehöhe mit einer absolut sagenhaften Aussicht.

Für die Entdecker unter Ihnen bietet Heiligenblut ein kleines Extra: Unsere Goldwaschanlage und unser Goldgräberdorf. Begeben Sie sich auf die Suche nach dem früher so begehrten Tauerngold! (Übrigens: Sie werden welches finden, im Fleißbach liegt tatsächlich Gold!)

Österreichs schönstes Bergdorf bietet Ihnen alles, was Sie sich von einem Urlaub erwarten! Sei es Mountainbiking, Klettern, Bergsteigen, Gletscherwandern, Goldwaschen, Hallenbad (mit Sauna) oder auch der Hochseilgarten (!) der 500m von unserem Landhaus entfernt ist, wir garantieren Ihnen, dass der Urlaub in Heiligenblut immer was besonderes ist!